Vorstand des FCSI einstimmig im Amt bestätigt

Die Mitglieder des FCSI Deutschland-Österreich haben einen neuen Vorstand gewählt. Der Verband, der Berater, Planer und Branchenspezialisten für Hotellerie und Gastronomie unter seinem Dach vereint, hat sich in den vergangenen Jahren deutlich im Markt etabliert. Dies bestätigt auch der große Zuspruch zur Jahrestagung vom 3. – 5. November 2018 in der bayerischen Metropole. „Werdet zu Zukunftsmachern!“ gab Keynote Jörg Heynkes mit seinem Stargast Pepper dem FCSI auf den Weg. Nur wer aktiv agiert, kann die Herausforderung von Digitalisierung und neuer Technologien meistern.

Nach dem Motto: „Never change a winning team“ haben die Mitglieder den Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. An der Spitze des FCSI Deutschland-Österreich e.V. stehen für die nächsten 3 Jahre Frank Wagner (KDREI Planungsgesellschaft, Berlin), Björn Grimm (Grimm Consulting, Hamburg) als Vize-Präsident und Helge P. Pahlke (ebenfalls KDREI) als Schatzmeister. Weiter im Team sind Thomas Mertens (S.A:M Next, Kolbermoor) im Ressort Marketing, Klaus Häck (hommequadrat, Wuppertal) für das Ressort Wissen & Bildung, sowie Hildegard Dorn-Petersen (hotel consult, Seeon) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Als Vertreter der Corporate Members im Vorstand steht weiterhin Gerhard Kramer (Rational AG) zur Verfügung, ihm zur Seite Roberto Assi (Unox).

Das Engagement des Verbandes geht weiter. Für 2018 stehen unter anderem die FCSI Masterclasses im Rahmen der HotelExpo in Berlin (29. und 30. Januar) wie auch die Intergastra in Stuttgart auf der Agenda. Nach einem gelungenen Start 2017 wird am Sonntag, 11. März der 2. FCSI Spendenlauf auf der Internorga stattfinden.

Datum: 12.02.2018